Meilensteine der Physik

Das Foucault'sche Pendel
macht Jean Bernard Léon Foucault unsterblich. Er schrieb 1851 an die Akademie der Wissenschaften: »Sie sind eingeladen zu sehen, wie die Erde sich dreht.«

Max Planck und die Quantenphysik
revolutionieren die klassische Physik. Für die Entdeckung des Wirkungsquants h erhält Planck 1918 den Nobelpreis für Physik.

Albert Einstein und e = mc2 – der Superstar unter den Physikern.
Durch seine Relativitätstheorien werden Träume von der Überwindung von Raum und Zeit möglich.

James Prescott Joule und William Thomson: die Entdeckung der Energie
Die Gesetze der Thermodynamik beweisen: In einem geschlossenen System bleibt alle Energie erhalten.